Jahreshauptversammlung Feuerwehr Krummhörn-West Drucken
Geschrieben von: Kilian Peters   

Samstag, den 21.April 2018 - Gründungstag der Feuerwehr Krummhörn-West

Zur ersten Jahreshauptversammlung der neuen Feuerwehr Krummhörn-West (setzt sich zusammen aus den Wehren Groothusen-Hamswehrum und Upleward) wurden als Gäste unter anderem Joachim Harberts (Gemeindebrandmeister), Reiner Willms (stellv. Gemeindebrandmeister), Enno Cornelius (stellv. Bürgermeister), Waltraud Ehrentraud (Ortsvorsteherin Groothusen) und Gerda Geiken (Ortsvorsteherin Hamswehrum) begrüßt.

Anton-Gerhard Busker verlas seinen Jahresbericht der Feuerwehr Groothusen-Hamswehrum für das vergangene Berichtsjahr. Die Ortswehr fasste einen Mitgliederbestand von 34 Kameraden in der Einsatzabteilung, 5 Kameraden in der Ehrenabteilung sowie 14 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr. Im vergangenen Jahr bekam die Wehr drei neue Mitglieder hinzu. Die Einsatzkräfte leisteten im vergangenen Jahr 5 Hilfeleistungs-, 2 Brand- sowie 2 Übungseinsätze ab. 2017 wurde das alte Tragkraftspritzenfahrzeug außer Dienst genommen. Als Ersatz wurde das ehemalige Löschgruppenfahrzeug-8 der Feuerwehr Pewsum-Woltzeten vorübergehend in Betrieb genommen. Zudem erhielt die Wehr im letzten Jahr Atemschutzgeräte, berichtete Busker.

Berend Heuermann berichtete, dass in der Wehr Campen-Upleward 2000 Dienststunden verrichtet worden seien. Neben den jährlichen Aufgaben, wie etwa der Hydrantenkontrolle, leisteten die ehrenamtlichen Feuerwehrleute einen Brand- sowie 8 Hilfeleistungseinsätze ab. Heuermann bedankte sich nach 33 Jahren Dienstzeit als Ortsbrandmeister für das Vertrauen seiner Kameraden in dieser langen Zeit.

Die Jugendfeuerwehr besteht derzeit aus 11 Jugendlichen, die von 4 Feuerwehrkameraden betreut werden. Im letzten Jahr nahmen die Jugendlichen zusammen mit ihren Betreuern an einem Kreis- und einem Gemeindezeltlager teil. Neben den beiden Zeltlagern fanden noch weitere Veranstaltungen und Unternehmungen statt.

In der Kinderfeuerwehr sind aktuell 14 Kinder aktiv, die aus dem gesamten Gemeindegebiet stammen. Auch dort fanden viele Veranstaltungen, wie etwa der Kreiskinderfeuerwehrtag oder das 5-jährige Bestehen der Kinderfeuerwehr Manslagt-Pilsum, statt.

Es standen bei der ersten Jahreshauptversammlung Neuwahlen der Ortsfeuerwehrführung an:

Anton-Gerhard Busker wurde zum neuen Ortsbrandmeister der Feuerwehr Krummhörn-West gewählt.

Holger Fransen wurde zum 1. stellvertretenden Ortsbrandmeister der Feuerwehr Krummhörn-West gewählt.

Christian Iwwerks wurde zum 2. stellvertretenden Ortsbrandmeister der Feuerwehr Krummhörn-West gewählt.

Maresa Theessen, Maike Schmidt, Rouven Saßmannshausen und Robin Schwab wurden durch Joachim Harberts zu Feuerwehrmännern und -Frauen ernannt.

Jannik-Eike Fischer und Timo Schneckmann wurden durch Harberts zu Oberfeuerwehrmännern befördert.

Merle Saßmannshausen wurde zur Hauptfeuerwehrfrau befördert.

Reiner Willms trug den Bericht des Gemeindebrandmeisters vor. Er ging besonders auf die Mitgliederzahlen in den neuen Ortsfeuerwehren ein und berichtete von den Neuanschaffungen in den kommenden Jahren.

Berend Heuermann und Günter Rieken bekamen von der neu gewählten Ortswehrführung Präsente zu Ehren ihres Engagements überreicht.

Christian Iwwerks überreichte Manfred Iwwerks ein Präsent im Namen der Ortswehr. Manfred Iwwerks wurde aus der Einsatzabteilung in die Altersabteilung verabschiedet.

Holger Fransen überreichte Jann Fransen eine goldene Kasse, als Anerkennung für seine Jahrelange Tätigkeit als Kassenwart.  Jann Fransen wurde aus der Einsatzabteilung in die Altersabteilung verabschiedet.

Die neue Feuerwehr Krummhörn-West fasst einen Mitgliederbestand von 50 Kameraden in der Einsatzabteilung, 11 Alterskameraden und 8 Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr.

 

 

zurück

 
Mittwoch, 23. Mai 2018

Design by: LernVid.com