Containerbrand an der Förderschule Drucken
Geschrieben von: Feuerwehr Großheide   

Am späten Samstagabend um 22.20 Uhr, wurden alle drei Feuerwehren der Gemeinde Großheide zu einem Mittelbrand an der Förderschule Großheide gerufen. Unmittelbar am Gebäude, brannten zwei Müllcontainer in voller Ausdehnung und die Flammen schlugen bereits hoch am Gebäude empor.

Die Feuerwehr Großheide, die binnen weniger Minuten am Einsatzort war, konnte das Feuer rasch löschen. Die Feuerwehren Arle und Berumerfehn konnten ihre Einsatzfahrt somit abbrechen. Der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Arle fuhr den Einsatzort noch an, da sie auf dem Weg den Hausmeister der Förderschule, der in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrhaus Arle wohnt, mitbrachten um den Einsatzkräften, die an der Einsatzstelle waren, Zugang zum Gebäude zu verschaffen. Da das Feuer stark auf die verklinkerte Außenwand der Schule eingewirkt hatte, mussten die Räumlichkeiten auch von innen kontrolliert werden. Hier konnten aber keine weiteren Schäden festgestellt werden. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch unklar. Die ebenfalls anwesende Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr Großheide, die mit 16 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen vor Ort war, verließen die Einsatzstelle um kurz vor 23 Uhr.

 

Eingesetzt

Feuerwehr Großheide

Feuerwehr Arle

Feuerwehr Berumerfehn

zurück

 
Sonntag, 22. April 2018

Design by: LernVid.com