Nächtliches Feuer in Wohngebäude Drucken
Geschrieben von: Sven Janssen Fotos: Feuerwehr Südbrookmerland   

In der Nacht zum Freitag, gegen 03:10 Uhr, wurden die Feuerwehren Victorbur, Oldeborg, Uthwerdum, Wiegboldsbur, die DRK-Bereitschaft Südbrookmerland und der in Middels stationierte Einsatzleitwagen des Landkreises Aurich zu einem Gebäudebrand nach Moordorf in die Neue Straße gerufen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte es in einem Gebäude mit mehreren Wohnungen. Die zuerst eintreffenden Polizeibeamten sowie eine ebenfalls alarmierte Rettungswagenbesatzung konnten relativ schnell die betroffene Wohnung ausfindig machen und die Feuerwehrleute entsprechend einweisen. Es befanden befanden sich in der brennenden Wohnung keine Personen mehr.

Es wurde ein Innenangriff von zwei unter umluftunabhängigem Atemschutz vorgehenden Trupps durchgeführt. Zwei weitere Trupps kontrollierten die übrigen Wohnungen. Eine bettlägerige Person wurde seitens der DRK-Bereitschaft bis zum Einsatzende betreut. Zudem stellte die DRK-Bereitschaft die sanitätsdienstliche Absicherung und Versorgung der Einsatzkräfte mit Kaltgetränken sicher.

Der Energieversorger EWE war neben der Polizei und dem Rettungsdienst im Einsatz. Dieser schaltete aufgrund des Brandereignisses das komplette Gebäude stromlos. Nach rund 70 Minuten wurde durch die Einsatzleitung „Feuer aus“ gemeldet.

Das endgültige Einsatzende, nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft der rund 90 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK, Rettungsdienst, Polizei und des Energieversorger mit 13 Fahrzeugen, wurde nach eineinhalb Stunden gemeldet.

Eingesetzt:
Feuerwehr Victorbur
Feuerwehr Oldeborg
Feuerwehr Uthwerdum
Feuerwehr Wiegboldsbur
Feuerwehr Middels (ELW2)
DRK-Bereitschaft Südbrookmerland


zurück

 
Sonntag, 17. Dezember 2017

Design by: LernVid.com