„wie WIR sind“ zwischen Blaulicht und Download-Spenden Drucken
Geschrieben von: Manuel Goldenstein   

350 Gäste lauschten am vergangenen Samstag der Band „wie WIR sind“ im Feuerwehrhaus Wiegboldsbur. Das Benefizkonzert war ein Gewinn aus einem Facebook-Aufruf. Die Band hatte dazu aufgerufen, sich für ein Wohnzimmerkonzert zu bewerben. Kurzerhand hat die Feuerwehr Wiegboldsbur der Band mitgeteilt, dass sich ihre Fahrzeughalle auch oft wie ein Wohnzimmer anfühle und erhielt prompt den Zuschlag.

Die nicht alltägliche Musik sorgte für ein gutes Gefühl bei Gästen und Feuerwehrangehörigen. Auch der Mühlenverein Wiegboldsbur, der seine Cocktail-Bar aufgebaut hatte, war absolut begeistert. Als besondere Einlage gab es vorweg die Vorband „Farbenspiel“. Zwei Abiturientinnen mit Engelsstimmen, die so manchem Besucher Tränen in die Augen sangen.

Während die Band „wie WIR sind“ ihre selbstkomponierten Lieder gefühl- und humorvoll spielte, sammelten Angehörige der Musiker in Feuerwehrhelmen Spenden für die Jugendfeuerwehr Südbrookmerland. Nebenher wurde eine Versteigerung für ein Wohnzimmerkonzert der Band gestartet. Sie spielen bei dem Höchstbietenden zu Hause im Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer oder aber auch im Partyraum.

Ob ein einzelner Zuhörer oder eine große Gruppe, würde keine Rolle für drei Stunden Musik spielen, denn die gebotene Summe wird ebenfalls der Jugendfeuerwehr zugutekommen. Das aktuelle Gebot liegt derzeit bei 120 Euro und es können noch bis zum kommenden Samstag (07.10.17) Gebote über den Facebook-Auftritt "Freiwillige Feuerwehr Wiegboldsbur" oder auch direkt an die Feuerwehr abgegeben werden.

Außerdem werden die Einnahmen aus den bis zum 14.10.2017 bei Amazon verkauften Songs „eins zu eins“ an die Jugendfeuerwehr weitergegeben. Ein unvergesslicher Abend für alle Beteiligten.


zurück

 
Donnerstag, 14. Dezember 2017

Design by: LernVid.com