Unterstützung des Gefahrgutzuges Wittmund Drucken
Geschrieben von: Jann Gerdes   

Die Ortsfeuerwehr Sandhorst hat am Mittwoch den Gefahrgutzug des Landkreises Wittmund mit dem Gerätewagen Gefahrgut unterstützt. Bei einem Betriebsunfall in Friedeburg war ein Desinfektionsmittel ausgelaufen, welches ätzend und gesundheitsgefährdend ist. Mehrere Menschen wurden dabei verletzt.

Der Gefahrgutzug des Landkreises Wittmund war bereits in den Mittagsstunden alarmiert worden und arbeitete die Schadenslage ab. Weil sich die Arbeiten zur Aufnahme des Stoffes jedoch als schwierig erwiesen und diese mit Vollschutzanzügen erfolgen musste, wurde die Ortsfeuerwehr Sandhorst gegen 14:30 Uhr zur Nachlieferung von Chemikalienschutzanzügen alarmiert.

Sechs Einsatzkräfte sind daher kurzerhand mit zwei Fahrzeugen und den erforderlichen Gerätschaften ausgerückt, um im Landkreis Wittmund zu unterstützen. Gegen 16:30 Uhr konnte wieder "Einfahrt" gemeldet werden.

Eingesetzt:
Feuerwehr Sandhorst


zurück

 
Donnerstag, 14. Dezember 2017

Design by: LernVid.com