Mehrere Einsätze durch Starkregen Drucken
Geschrieben von: Oliver Prigge Fotos: T. Weege, M. Klaassen, O. Prigge   

Am Sonntagabend wurde die Feuerwehr Norden zu mehren Einsätzen im Norder Stadtgebiet alarmiert. Die Starkregenschauer, welche über uns hinweg zogen, sorgten für vier Einsätze.

Eine überflutete Straße, hier wurden die verstopften Schmutzwasserbehälter entnommen und mit Pumpen zusätzlich das Wasser abgepumpt. Der vollgelaufene Keller in Norddeich wurde mit einer Tauchpumpe sowie einen Nasstrockensauger vom Wasser befreit. Aber auch die Frösche, welche ihren Weg in den Keller gefunden hatten, wurden händisch auf den Rasen abtransportiert.

Ein Ladenlokal nahe des Neuen Weges konnte die Wassermassen mit eigenen Mitteln bekämpfen.

In einem Gewerbebetrieb ist im Bereich des Kellers, in dem verschiedene Sachwerte lagern, ein Schmutzwasserrohr geplatzt. Dies wurde mit einem Holzpflock abgedichtet und der Keller mit Pupen geleert. Nach etwas über drei Stunden waren alle Einsätze abgearbeitet.

Eingesetzt:
Feuerwehr Norden


zurück

 
Freitag, 20. Oktober 2017

Design by: LernVid.com