Intensiver Brandgeruch in Lackierereigebäude Drucken
Geschrieben von: Sammy   

Am Dienstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, bemerkten Mitarbeiter eines Autohauses an der Leerer Landstraße in Aurich im Gebäude der Lackiererei einen sehr intensiven Brandgeruch, ohne zunächst hierfür eine Ursache entdecken zu können, und setzten einen Notruf ab. Die Ortsfeuerwehr Aurich wurde zur entsprechenden Erkundung alarmiert.

Nach dem Eintreffen und einer ersten Erkundung wurde festgestellt, dass es offensichtlich im Lüftungssystem zu einem Brand gekommen war. Vorsorglich wurde die Alarmstufe erhöht und weitere Kräfte sowie die DRK-Bereitschaft Aurich wurden alarmiert. Ein Löschangriff wurde vorbereitet und erst dann das Gebäude betreten.

Während dieser Maßnahmen nahm die Intensität der Geruchsentwicklung ab und war letztlich kaum noch wahrzunehmen, ohne dass irgendetwas gelöscht werden musste. Mit einem Überdrucklüfter wurde das Gebäude belüftet und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Ursache des Ereignisses könnte ein Defekt in der Lüftungsanlage gewesen sein.

Eingesetzt:
Feuerwehr Aurich
DRK-Bereitschaft Aurich


zurück

 
Donnerstag, 14. Dezember 2017

Design by: LernVid.com