Brennende Hecke Drucken
Geschrieben von: Jann Gerdes   

Im Industriegebiet Nord ist am Freitagabend eine Hecke in unmittelbarer Nähe zu einem Wohnhaus in Brand geraten. Der Anwohner hatte auf seiner Terrasse gegrillt, als plötzlich die Hecke Feuer fing. Weil eigene Löschversuche misslungen waren, wurde die Ortsfeuerwehr Sandhorst daher um 20:40 Uhr alarmiert und ist mit vier Fahrzeugen und knapp 20 Einsatzkräften ausgerückt.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war der gesamte Bereich um das Wohnhaus aufgrund der hohen Feuchtigkeit in dem Bewuchs bereits stark verqualmt, so dass zunächst von einem größeren Schadensfeuer auszugehen war. Nach den ersten Löschmaßnahmen konnte jedoch schnell erkannt werden, dass das Feuer noch nicht auf das Wohnhaus übergegriffen hatte und die Hecke auf einer Länge von ca. 10 Metern brannte.

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte somit ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert und der Brand auf den Bereich der Hecke begrenzt werden.

Eingesetzt:
Feuerwehr Sandhorst


zurück

 
Sonntag, 17. Dezember 2017

Design by: LernVid.com