Zwei Einsätze der Feuerwehr Norden Drucken
Geschrieben von: Oliver Prigge   

In der nach zum Dienstag meldete sich eine Frau über den Notruf bei der Kooperativen Regionalleitstelle Ostfriesland. In ihrer Wohnung würde es nach Kohlenmonoxid riechen. Kohlenmonoxid ist ein Gas, welches unter anderem bei einer unvollständigen Verbrennung entsteht. Das geruchslose Gas ist sehr giftig und brennbar. Somit konnte es sich nur um ein anderes Gas oder einen anderen Geruch handeln. Mit einem Multiwarngerät wurde das Objekt überprüft. Es konnte jedoch keine Feststellung gemacht werden. Nach einer halben Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Am Dienstagabend, kurz vor Ende des Übungsdienstes, melde die Brandmeldeanlage des Altenwohnzentrums in der Schulstraße ein Feuer. Sofort rückten zwei Fahrzeuge zum Objekt aus. Eine Kontrolle ergab einen gedrückten Handdruckmelder auf einem Flur im ersten Obergeschoss. Ein Feuer noch eine sonstige Gefahr konnten nicht festgestellt werden. Nach einer halben Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Eingesetzt:
Feuerwehr Norden


zurück

 
Donnerstag, 19. Oktober 2017

Design by: LernVid.com