Gewässerverunreinigung in Norddeich Drucken
Geschrieben von: Thomas Weege   

Zu einer Gewässerverunreinigung in Norddeich ist am Donnerstagnachmittag die Feuerwehr Norden alarmiert worden. Anwohner der Nordsternstraße hatten nach einem ergiebigen Regenschauer eine starke Grünfärbung in einem Entwässerungsgraben entdeckt. Die Umweltgruppe der Norder Wehr erkundete darauf die Lage gemeinsam mit einem Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Aurich.

Sie gingen dem Graben auf einer Länge von 350 Metern bis zur Einmündung Nordlandstraße an der Norddeicher Straße nach. Die Ursache war zunächst unklar. Nach längerer Suche fanden die Einsatzkräfte grüne Anhaftungen an einem Gullideckel in der Nordlandstraße, die möglicherweise von einer Farbe stammen.

Ein Verursacher war nicht festzustellen. Die Untere Wasserbehörde hat Proben genommen und wollte am Freitagmorgen mit der Norder Stadtentwässerung über eventuell weitere Maßnahmen beraten. Die Feuerwehr rückte wieder ab.

Eingesetzt:
Feuerwehr Norden


zurück

 
Mittwoch, 23. August 2017

Design by: LernVid.com