Fortbildung zum Thema „Wie gehe ich mit Einsatzbelastungen um?“ Drucken
Geschrieben von: Gabriele Lönne Foto: Martina Janssen   

Am Freitagabend war die Heilpraktikerin für Psychotherapie, Gabriele Lönne aus Großheide, bei der Feuerwehr Berumerfehn zu Gast. Sie hielt einen Vortrag über Emotionen, wie sie entstehen und wie man sich vor ihnen schützen kann. Frau Lönne erklärte die fünf Wahrnehmungen, über die der Mensch verfügt und wie sie für die Entstehung von Emotionen mit verantwortlich sind. Positive und negative Beispiele aus dem täglichen Leben und aus Einsätzen von Rettungskräften sowie der Umgang mit belastenden Ängsten folgten.

Der Vortrag war unter Zuhilfenahme von unterschiedlichen Medien abwechslungsreich gestaltet. Insbesondere sprach Frau Lönne über die Emotion „Angst“ und den Umgang damit. Zum Schluss erarbeiteten sich die Teilnehmer ihren ganz individuellen Schutz gegen Stress und negative Gefühle.

Frau Lönne führte mit einem Teilnehmer vor, wie sie die Wirksamkeit des Schutzes testen kann. Sie betonte die Wichtigkeit der täglichen Anwendung gegen ätzenden Stress und plötzlich auftretende Emotionen im Einsatz.

Nach dem Vortrag wurde ein Einsatzfahrzeug der Ortsfeuerwehr Berumerfehn aus dem Feuerwehrhaus herausgefahren, um es im Einzelnen begutachten zu können. Ortsbrandmeister Jens Janssen erklärte die Nutzung der verschiedenen technischen Einrichtungen.

Es bildete sich eine lockere Runde von Teilnehmern, die interessierte Fragen von Frau Lönne zu Einsätzen, Nachwuchs und Zusammenarbeit mit anderen Wehren beantworteten.

Ein gemeinsames Foto vor dem Einsatzwagen rundete den gemeinsamen Abend ab. Nach gut zwei Stunden war die Veranstaltung beendet und Frau Lönne wurde mit herzlichem Dank verabschiedet.


zurück

 
Sonntag, 20. August 2017

Design by: LernVid.com