Defekt an Trecker führt zu einer einen Kilometer langen Ölspur Drucken
Geschrieben von: Sammy Fotos: Fw Arle   

Am Sonntagnachmittag bildete sich in Arle, im Bereich der Südarler Landstraße, eine etwa einen Kilometer langen Ölspur, die sich vom dortigen Wald bis zu einem Kreuzungsbereich erstreckte. Ein Trecker hatte während der Fahrt auf Grund eines Defektes das Öl verloren.

Gegen 16.25 Uhr wurde die Feuerwehr Arle zur Absicherung der Gefahrenstelle alarmiert. Ebenfalls im Einsatz waren ein Vertreter der Unteren Wasserbehörde sowie eine Fachfirma, die die Ölspur fachgerecht beseitigen musste. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden.

Eingesetzt:
Feuerwehr Arle


zurück

 
Montag, 21. August 2017

Design by: LernVid.com