Rund 300 Teilnehmer beim 3. Kreiskinderfeuerwehrtag Drucken
Geschrieben von: Marina Klaassen   

Am Sonnabend fand der dritte Kreiskinderfeuerwehrtag des Landkreises Aurich in Hage statt. Ein Organisationsteam, geführt von Fachbereichsleiterin Kinderfeuerwehr Annika Frieden und ihrer Stellvertreterin Ivonne Julius, arbeiteten einen Orientierungsmarsch mit zehn Spielstationen für die Kinder aus.

Von insgesamt 17 Kinderfeuerwehren im Landkreis waren 14 Gruppen mit rund 300 Personen vertreten. Zahlreiche Besucher aus Politik und von der Feuerwehr schauten sich die Veranstaltung an und überbrachten die Grußworte aus ihren Bereichen. Kreisbrandmeister Gerd Diekena übergab in diesem Rahmen bei der Veranstaltung ebenfalls eine Hüpfburg, welche vor kurzem durch den Kreisfeuerwehrverband angeschafft wurde.

An den einzelnen Spielstationen galt es für die Kinder, Teamwork und Geschicklichkeit zu beweisen. Am Ende ging keine der Gruppen leer aus, je Gruppe gab es einen Pokal sowie eine Medaille pro Teilnehmer. Somit war an diesem Tag niemand ein Verlierer.

Die ersten drei Plätze belegten die Kinderfeuerwehren aus Holtrop, Osterhusen und West-/Mittegroßefehn & Ulbargen. Derjenige, der den ersten Platz belegt, in diesem Falle die Kinderfeuerwehr Holtrop, ist sogleich auch der Ausrichter des nächsten Kreiskinderfeuerwehrtages im Jahr 2019.


zurück

 
Freitag, 26. Mai 2017

Design by: LernVid.com