Der erste Einsatz vom neuen Feuerwehrhaus aus war eine Tierrettung Drucken
Geschrieben von: Harald Bents + Sammy Fotos: Harald Bents   

Kürzlich berichteten wir, dass die Feuerwehr Wallinghausen in ihr neues Feuerwehrhaus eingezogen ist. Weitere zehn Abende und ein Wochenende waren nötig, um das alte Feuerwehrhaus vollständig zu entrümpeln. Das alte Feuerwehrhaus muss nun einem Regenwasserausgleichsbecken und Parkplätzen weichen.

Auf den ersten Einsatz, welcher aus dem neuen Feuerwehrhaus gefahren werden würde, waren jetzt alle sehr gespannt und  sie mussten auch nicht lange warten.....

Zum ersten Einsatz aus dem neuen Feuerwehrhaus wurde die Wehr am Samstag mit dem Einsatzstichwort „Tierrettung“ alarmiert.

Gegen 12:30 Uhr meldete sich bei der Leitstelle Ostfriesland über den Notruf 112 ein aufgeregtes Ehepaar aus dem Stadtteil Egels. Sie berichteten, dass in ihrem rund 800 qm großen Naturteich mehrere Fische bereits tot an der Wasseroberfläche treiben würden und einige hundert Fische an der Oberfläche nach Luft schnappten und erbaten schnelle Hilfe.

Die Leitstelle informierte zunächst telefonisch den Ortsbrandmeister, der sich umgehend auf den Weg zum Einsatzort machte. Nach kurzer Lageerkundung und Rücksprache mit den Eigentümern ließ um 13:10 Uhr zur entsprechenden Hilfeleistung alarmieren.

15 Einsatzkräfte setzten zwei Tauchpumpen und zwei Feuerlöschkreiselpumpen ein, um das Teichwasser mit Sauerstoff anzureichern. Rund dreieinhalb Stunden mussten die Pumpen arbeiten, bis eine Verbesserung  der Wasserqualität erkennbar war.

Gegen 17:30 Uhr waren die Einsatzkräfte zurück im neuen Domizil.

Eingesetzt:
Feuerwehr Wallinghausen


zurück

 
Samstag, 22. Juli 2017

Design by: LernVid.com