Der Feuerwehr-Osterhase rollt im roten Cabrio an Drucken
Geschrieben von: Heyko Meints   

Die Feuerwehr Suurhusen hat am Ostersonnabend wieder ihr traditionelles Osterfeuer ausgerichtet. Im Vorfeld wurden 400 Eier für die teilnehmenden Kinder von den Frauen mit Unterstützung der Bambinogruppe „Fire Kids“ und der Jugendfeuerwehr gefärbt.

Die Gäste hatten ihre Kinder und gute Laune mitgebracht. Pünktlich um 17:30 Uhr kam der Osterhase, der die Ostereier auf einem Feld nahe dem Osterfeuer mit Unterstützung seiner Gehilfin versteckte. Die Kinder konnten diese dann suchen.

Der Osterhase hatte für die ganz kleinen Kinder oder für die Kinder, die kein Ei gefunden haben, noch welche im Korb, die er dann zusammen mit Süßigkeiten verteilte, so dass kein Kind ohne Osterei bleib. Die etwas älteren Kinder konnten Stockbrot backen und es gab Fackeln, mit denen die Kinder, unter Aufsicht, das Osterfeuer um ca. 18:30 Uhr anzünden durften.

Das Osterfeuer war aus Sicht der Feuerwehr ein voller Erfolg; wenn es, wie in Suurhusen von den Bürgern angenommen wird, macht es auch Spaß und die ganze Arbeit bei den Vorbereitungen ist vergessen.

Festzustellen ist, dass immer mehr Besucher aus anderen Ortschaften, in denen kein Osterfeuer ausgerichtet wird, hinzukommen. Man, sieht dass es den Gästen in Suurhusen gefällt und dies ist ein Ansporn für die Ortsfeuerwehr, so weiterzumachen.


zurück

 
Sonntag, 30. April 2017

Design by: LernVid.com