Wohnhaus bei Dachstuhlbrand schwer beschädigt Drucken
Geschrieben von: Sven Janssen Fotos: Manuel Goldenstein + Sven Janssen   

Am Mittwochabend, gegen 18.10 Uhr, wurden mehrere Feuerwehren der Gemeinde Südbrookmerland, die DRK-Bereitschaft Südbrookmerland und der in Middels stationierte Einsatzleitwagen ELW 2 des Landkreises Aurich zu einem Dachstuhlbrand nach Moordorf in den Nelkenweg gerufen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte quoll bereits dichter Rauch aus dem Dach des Einfamilienhauses. Anfangs war nicht klar, ob sich noch Personen im Gebäude befinden, somit wurde der erste Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz zur Personensuche ins Gebäude geschickt. Als feststand, dass sich keine Personen im Gebäude befinden, wurde ein Löschangriff von außen und innen begonnen.

Die Löschwasserversorgung wurde durch zwei Leitungen á 50 m und 250 m Länge, sichergestellt. Ein bereitstehender Rettungswagen konnte die Einsatzstelle zügig wieder verlassen. Die DRK-Bereitschaft Südbrookmerland blieb zur medizinischen Absicherung der Einsatzkräfte vor Ort. Der ELW 2 des Landeskreises konnte direkt nach der Ankunft die Einsatzstelle wieder verlassen.

Im Verlauf der Löscharbeiten wurden die Dachziegel entfernt und der Brand somit schnell unter Kontrolle gebracht. Ein Übergreifen auf das Erdgeschoss konnte durch den Löschangriff verhindert werden.

Die angrenzende Kreisstraße "Neue Straße" war für die Dauer des Einsatzes auf einem Teilabschnitt voll gesperrt. Der Energieversorger EWE sowie die Polizei waren ebenfalls im Einsatz.

Ein Polizeibeamter wurde mit der persönlichen Schutzausrüstung eines Feuerwehrmannes ausgestattet, um sich an der Einsatzstelle aufhalten zu dürfen und mit den ersten Ermittlungen beginnen zu können. Beweisfotos konnten für die Ermittlungen somit gefertigt werden. Insgesamt waren rund 80 Einsatzkräfte tätig.

Eingesetzt:
Feuerwehr Victorbur
Feuerwehr Oldeborg
Feuerwehr Uthwerdum
Feuerwehr Wiegboldsbur
Feuerwehr Middels (ELW2)
DRK-Bereitschaft Südbrookmerland


zurück

 
Montag, 26. Juni 2017

Design by: LernVid.com