Rauchmelder rettet zwei Menschenleben Drucken
Geschrieben von: Thomas Weege   

In der Nacht zu Dienstag wurden Bewohner eines Wohnblocks in der Ufke-Cremer-Straße in Norden durch den Alarmton eines Heimrauchmelders geweckt. In der mittleren von drei Etagen konnte die Herkunft einer Wohnung zugeordnet werden. Auf energisches Klopfen und Klingeln öffnete jedoch niemand die Wohnungstür, obwohl man von außen durch ein Fenster einen Fernseher in der Wohnung flimmern sah.

Die Nachbarn riefen gegen 03.00 Uhr die Feuerwehr Norden. Diese stellte Brandgeruch im Treppenhaus fest und hörte eine Person in der Wohnung husten. Darauf wurde die Tür aufgebrochen.

In der Wohnung wurden nun durch den Lärm ein Mann und eine Frau wach. In der Küche war ein Herd eingeschaltet, wodurch es zu einer Rauchentwicklung kam. Die Feuerwehr belüftete die Wohnung und rückte anschließend wieder ab. Die Bewohner blieben unverletzt.

Eingesetzt:
Feuerwehr Norden


zurück

 
Dienstag, 25. April 2017

Design by: LernVid.com