Mehr als zwei Kubikmeter unerfreulicher Funde Drucken
Geschrieben von: Manuel Goldenstein   

Die Jugendfeuerwehr und die Einsatzabteilung der Feuerwehr Wiegboldsbur beteiligten sich am Samstag am Umweltschuztag in Südbrookmerland. Gemeinschaftlich mit der Jägerschaft organisierten sie am Großen Meer die Sammlung von Unrat und Müll. Mehr als zwei Kubikmeter unerfreulicher Funde konnten entsorgt werden.

Unterstützt wurden die beiden Gruppen vom FULEA-Vorsitzenden der Gemeinde Südbrookmerland Johan Schoolmann, Vorsitzenden des Mühlenvereins Wiegboldsbur Heiko Buschmann und dem Meerwart Bruno Ubben.

Als persönlich anerkennenden Dank wurden die Helfer von der Gaststätte Meerwarthaus Ubben zu einem deftigen Erbseneintopf mit Schmalzbrot eingeladen.


zurück

 
Dienstag, 23. Mai 2017

Design by: LernVid.com