Pkw-Brand am Vormittag - Rennradfahrer ignorieren Absperrung der Einsatzstelle Drucken
Geschrieben von: Sammy   

Am Mittwochvormittag geriet auf dem Hohen Weg in Kirchdorf ein Pkw während der Fahrt in Brand. Gegen 10.05 Uhr alarmierte die Leitstelle die Ortsfeuerwehr Haxtum. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Fahrzeug in Vollbrand. Binnen weniger Minuten war das Feuer unter Kontrolle gebracht und gelöscht.

Der ausgebrannte Pkw wurde von einem Abschleppunternehmen abgeholt. Ein Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde wurde ebenfalls zur  Brandstelle angefordert. Nach einer knappen Stunde konnten die mit drei Fahrzeugen angerückten zwölf Einsatzkräfte wieder einrücken.

Kopfschütteln rief bei den Einsatzkräften das Verhalten einiger Rennradfahrer hervor, die die von der anwesenden Polizei und der Feuerwehr aufgebaute Absperrung der Einsatzstelle schlicht ignorierten und sich durch die Einsatzstelle bewegten. Auf entsprechende Ansprache durch die Feuerwehr erfolgte keine Reaktion. Sie wurden von den anwesenden Polizeibeamten angehalten und auf ihr Fehlverhalten hingewiesen.

Eingesetzt:
Feuerwehr Haxtum


zurück

 
Donnerstag, 27. April 2017

Design by: LernVid.com