Eingeklemmte Person bei schwerem Verkehrsunfall Drucken
Geschrieben von: Achim de Groot Fotos: Steve Hamann   

Am Montagmittag um 12.00 Uhr kam es auf der Großheider Straße im Einmündungsbereich Linienweg in Großheide zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, bei dem eine Person in ihrem Auto eingeklemmt wurde.

Die Feuerwehr Großheide, die mit drei Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften eingesetzt war, konnte die eingeklemmte Person sehr schnell aus ihrem Pkw befreien, so dass der ebenfalls alarmierte Rüstwagen 2 aus Norden seine Anfahrt abbrechen konnte und seinen Standort wieder anfuhr.

Die Großheider Straße wurde für die Einsatzdauer von ca. einer Stunde komplett gesperrt. Nachdem die verunfallten Fahrzeuge abtransportiert waren, wurde der Einmündungsbereich auf Anordnung der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Aurich durch eine Spezialfirma gereinigt, da bei dem Unfall Motoröl ausgetreten war.

Das Einsatzende für die Feuerwehr Großheide konnte gegen 13.15 Uhr verzeichnet werden.

Eingesetzt:
Feuerwehr Großheide
Feuerwehr Norden


zurück

 
Donnerstag, 27. April 2017

Design by: LernVid.com