Alarmübung als Wecker für mehrere Ortsfeuerwehren Drucken
Geschrieben von: Kilian Peters   

Am frühen Samstagmorgen, gegen 06.00 Uhr, alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle Ostfriesland die Feuerwehren Greetsiel, Eilsum-Grimersum, Manslagt-Pilsum  und den Einsatzleitwagen 1 der Ortsfeuerwehr Pewsum-Woltzeten zu einem Zimmerbrand mit einer vermissten Personen in die Emsstraße in Greetsiel.

Als das erste Fahrzeug an der Einsatzstelle eintraf, drang bereits dichter Rauch aus dem Gebäude. Ein Trupp wurde mit einem C-Rohr zur Erkundung in das Gebäude entsandt. Im Rahmen der Erkundung wurde eine leblose Person aufgefunden. Daraufhin wurden fiktiv ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug zum Übungsort nachgefordert.

Bei diesem Szenario handelte es sich allerdings um eine Übung. Nach etwa eineinhalb Stunden wurde die Übung beendet und die mit sieben Fahrzeugen angerückten Einsatzkräfte verließen den Übungsort.


zurück

 
Sonntag, 30. April 2017

Design by: LernVid.com