Weiterführung des Feuerwehrkonzepts in Aussicht gestellt Drucken
Geschrieben von: Heyko Meints   

Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Suurhusen war das Feuerwehrkonzept der Gemeinde Hinte Thema. Sowohl Gemeindebrandmeister Jan-Gerhard Diekena als auch Bürgermeister Manfred Eertmoed gingen darauf ein. In diesem Jahr werden die verbleibenden zwei Fahrzeuge des Feuerwehrkonzeptes ausgeliefert. Bürgermeister Eertmoed stellt in Aussicht, dass das Feuerwehrkonzept weitergeführt wird und somit 2021 die Feuerwehr Suurhusen ein neues Fahrzeug erhalten könnte.

Die Feuerwehr Suurhusen musste im vergangenen Jahr zu 13 Einsätzen ausrücken. Dazu kamen unzählige Arbeitsstunden, um das Kreisfeuerwehrverbandsfest/-sitzung vorzubereiten. 45 Übungsabende und sechs Lehrgänge sowie zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen gehörten zum Programm 2016.

Zur Wehr gehören 26 aktive Kameraden/innen darunter sind zehn Frauen. In der Altersabteilung sind sieben Mitglieder. Der Altersdurchschnitt der aktiven Mitglieder liegt bei 36 Jahren.

Die Jugendwartin Verena Sünkel berichtete, dass die Zahl der Jugendlichen konstant bei zwölf Mitglieder geblieben ist. Die Gruppe hat viel unternommen. So wurden unter anderem die ausgedienten Weihnachtsbäume eingesammelt, am Umwelttag teilgenommen und Jugendzeltlager besucht.

Auch bei den Bambinos, den jüngsten in der Feuerwehr, ist einiges los. Mit Spielen und Experimenten zum Thema Feuer begeistert die Betreuerin Wiebke Sünkel die Gruppe, die aktuell aus acht Kindern besteht.

Der Dirigent des Feuerwehrorchesters, Jörg Bonin, blickt auf ein schwieriges Jahr zurück. So seien einige der Mitglieder im vergangenen Jahr teils schwer erkrankt, sodass das Orchester an die Grenzen der Spielfähigkeit gekommen ist. Ein geplantes Konzert musste abgesagt werden. Inzwischen hat sich die Situation wieder verbessert, sodass in diesem Jahr ein Konzert gespielt werden könne. Das Orchester ist darum bemüht, neue Mitglieder zu werben.

Der stellv. Ortsbrandmeister Stefan Ruhr wurde wiedergewählt. Zum Festausschuss wurden Verena Sünkel, Marco Geiken u. Hajo Meints gewählt. Tomma Meints wurde bei der Versammlung zur Kassenprüferin gewählt.

Sandra Ohling, Melissa Sünkel, Malte Dirks und Holger Klattenberg wurden zu Feuerwehrmännern und –frauen ernannt. Wiebke Sünkel wurde zur Oberfeuerwehrfrau und Verena Sünkel zur Hauptfeuerwehrfrau befördert.


zurück

 
Sonntag, 30. April 2017

Design by: LernVid.com