Ölspur durch aufgeschlagene Ölwanne eines Pkw Drucken
Geschrieben von: Achim de Groot   

Am späten Samstagabend, gegen. 22 Uhr, wurde die Feuerwehr Großheide zum Lilienweg alarmiert. Die Polizei hatte die Feuerwehr angefordert, um auslaufendes Öl aus einem Pkw zu beseitigen.

Beim Erkunden der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es sich um eine ca. einen Kilometer lange Ölspur handelte, die sich von der Grundschule am Poppenweg über zwei weitere Gemeindestraßen bis hin zum abgestellten Fahrzeug am Lilienweg erstreckte und dort in einer großen Öllache endete. Das Fahrzeug war bei der dortigen Erhöhung in der Straße aufgeschlagen und hatte sich dadurch die Ölwanne beschädigt.

Die Ölspur wurde zunächst mit Bindemittel abgestreut, welches dann schließlich, nach Absprache mit der Unteren Wasserbehörde des Landkreises, wieder aufgenommen wurde. Das aufgenommene Bindemittel wird einer Fachfirma zur fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Die 19 Einsatzkräfte, die mit zwei Fahrzeugen angerückt waren, konnten den Einsatz gegen 23.30 Uhr beenden.

Eingesetzt:
Feuerwehr Großheide


zurück

 
Donnerstag, 27. April 2017

Design by: LernVid.com