Schon wieder ein böswilliger Alarm! Drucken
Geschrieben von: Fw Aurich   

Am Montagnachmittag wurde die Feuerwehr Aurich um 16.15 Uhr zum Kreishaus am Fischteichweg alarmiert. Eine unbekannte Person löste über einen Handdruckmelder den Feueralarm aus, obwohl kein entsprechender Grund vorlag.

Hier handelt es sich um den klassischen Missbrauch des Notrufes, was eine Straftat darstellt und mit bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe geahndet werden kann. Zusätzlich werden die Kosten für den Feuerwehreinsatz in Höhe von 500€ in Rechnung gestellt.

Falls Sie Zeuge eines solchen Missbrauches werden, informieren Sie umgehend die Polizei und melden den Straftäter.

Eingesetzt:
Feuerwehr Aurich


zurück

 
Donnerstag, 27. April 2017

Design by: LernVid.com