Starke Rauchentwicklung in der Küche Drucken
Geschrieben von: Feuerwehr Großheide   

Am Mittwochmittag bemerkten Bewohner eines Einfamilienhauses am Birkenweg in Ostermoordorf eine starke Rauchentwicklung in ihrer Küche und alarmierten sofort die Feuerwehr. Gegen 12.40 Uhr wurden die Feuerwehren Großheide, Arle und Berumerfehn alarmiert.

Die ersten eintreffenden Kräfte konnten schnell Entwarnung geben, da Ursache des Ganzen zu heiß gewordenes Fett in einem Topf auf dem Ofen war. Dieser wurde rasch ins Freie befördert, der in der Küche betroffene Bereich des Herdes und der darüber befindlichen Dunstabzugshaube kontrolliert und das Gebäude mit dem Überdrucklüfter vom letzten Rauch befreit.

An der Einsatzstelle waren letztlich 14 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen, die weiteren alarmierten Einheiten konnten die Anfahrt bereits abbrechen und umkehren. Nach etwa einer halben Stunde standen alle Fahrzeuge der Gemeindefeuerwehr Großheide wieder in ihren Feuerwehrhäusern.

Eingesetzt:
Feuerwehr Großheide
Feuerwehr Arle
Feuerwehr Berumerfehn


zurück

 
Sonntag, 30. April 2017

Design by: LernVid.com