Feuerwehr als Schulfach an der IGS Krummhörn Drucken
Geschrieben von: Quelle: Gemeindefeuerwehr Krummhörn   

Am Freitag, den 02.02.2017, fand eine wichtige Vertragsschließung im Rathaus in Pewsum statt. Dort wurde der Kooperationsvertrag zwischen der Gemeindefeuerwehr Krummhörn sowie der IGS Krummhörn unterzeichnet.

Gemeindebrandmeister Joachim Harberts unterzeichnete diesen Vertrag im Namen der Gemeindefeuerwehr, Bürgermeister Frank Baumann im Namen der Gemeinde Krummhörn und Jochen Lindig als Schulleiter der IGS Krummhörn. In diesem Kooperationsvertrag wurde die Arbeit zwischen Feuerwehr und IGS Krummhörn besiegelt.

Bereits 2015 trat der Gemeindebrandmeister der Gemeindefeuerwehr Krummhörn an die integrierte Gesamtschule Krummhörn heran, um die Arbeit der Feuerwehr in einer solchen Form voranzutreiben. In den einzelnen Feuerwehren der Gemeinde Krummhörn wurden sieben Ausbilder gefunden, welche dann jeden Dienstagnachmittag ehrenamtlich den Schülerinnen und Schülern das Thema Feuerwehr im Rahmen der Fachlernzeit näher bringen. Die Schüler konnten die Fachlernzeit "Feuerwehr" im Rahmen des Bildungsangebotes der Schule wählen.

In Zukunft werden die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse der IGS Krummhörn in Pewsum alles über die Feuerwehr, wie etwa das Absetzen eines Notrufes, das Grundprinzip und die Funktionsweise einer Feuerwehr bis zum Ausrollen eines Schlauches erlernen.

Zum Abschluss des Vertrages äußerten sich Schulleiter Jochen Lindig, Bürgermeister Frank Baumann sowie Gemeindebrandmeister Joachim Harberts über die hervorragende Möglichkeit, die Feuerwehr bereits in der Schulzeit an die Kinder heranzuführen und darüber Nachwuchs für die Freiwilligen Feuerwehren zu gewinnen.


zurück

 
Donnerstag, 27. April 2017

Design by: LernVid.com