Mit 42 Mitgliedern in die neue Spielzeit Drucken
Geschrieben von: Stefan Schönepauck Foto: Archiv SZI   

Wie in jedem Jahr vor Saisonbeginn hält der Spielmannszug Feuerwehr Ihlow seine Jahreshauptversammlung. Mit derzeit 42 Mitgliedern startet der Verein Ende Februar in die neue Spielzeit.

Am 2. Februar trafen sich die Mitglieder im Feuerwehrhaus Ihlow und wählten gemeinsam den 2.Vorsitzenden und den Schriftführer. Im Turnus alle zwei Jahre werden diese Ämter neu vergeben. Den Posten des 2. Vorsitzenden bekleidete seit 2011 Sabine de Boer. Erneut stellte sich de Boer zur Verfügung, sie wurde nach erfolgreich bekundeter Amtszeit nun bereits zum vierten Male in Folge einstimmig wiedergewählt.

Der in 2015 an Leukämie erkrankte Schriftführer Stefan Schönepauck wurde ebenfalls aus seinem Amt entlassen. Seine Tätigkeiten führte er in Abwesenheit aus oder wurde vertreten. Trotz eineinhalbjähriger Abwesenheit stellte er sich nun in einer Telefonschaltung erneut zur Wahl und wurde auch zum vierten Male einstimmig wieder gewählt. So will man weiterhin die Vorstandsspitze stärken und die Musikvereinigung erfolgreich leiten.

Der 1. Vorstand, Martina Janssen, ließ das Jahr 2016 Revue passieren und hatte einige Zahlen aus der Statistik für die Mitglieder mitgebracht. Am 13. Februar 2016 wurde der Verein 12 Jahre alt. 40 Mitglieder des Spielmannszuges fuhren in „Flower-Power“ –Ver-kleidungen zum zehnten Mal zum Aachener Straßenkarneval. Nach dem 7. Open Workshop of Music im April sind wieder fünf Kinder dem Spielmannszug beigetreten.

Mit 38 Auftritten, bei zum Teil jährlich wiederkehrenden Events, wurde die vergangene Spielzeit etwas abgespeckt, um den Jugendlichen mehr Freiraum für Schule und Ausbildung zu geben.

In 2016 wurden 38 Auftritte absolviert,
in 2016 wurden ca. 2.840 km zu den Auftritten zurückgelegt
in 2016 wurden 3.136 Fotos und 55 Videosequenzen aufgenommen
in 2016 wurden ca. 57 Stunden geprobt und geübt
in 2016 wurden ca. 93 Stunden bei Auftritten verbracht.

Seit Vereinsbestehen 2004 wurden insgesamt ca. 2.936 Stunden aktive Jugend-Arbeit geleistet. Das sind durchschnittlich über 226 Stunden pro Jahr, fast 19 Stunden pro Monat,  etwa 4 Stunden in der Woche, und fast 1 Stunde pro Arbeitstag. Möglich gemacht haben all diese Auftritte nur die Musiker einer starken Gemeinschaft.  Diese wird mit einem Sommer- und einem Weihnachtsfest gepflegt. Beide Veranstaltungen organisierten die Mitglieder selbst.

Zum Jahresende konnte beim Abschluss-Proben noch eine Geldspende an Leukin, Verein zur Hilfe leukämiekranker Kinder e.V., übergeben werden.

Für 2017 ist geplant:

Die einzelnen Sparten des Vereins durch weitere Mitglieder zu stärken.
Motiviert beschlossen die Spartenleiter, ihre Aufgaben zu intensivieren und einzelne Ziele festzulegen.
Der Bedarf ist so groß, dass nun wieder ein zusätzlicher Flötenunterricht und ein freier Unterricht für die Trommler angeboten werden.
Noch offene Planungen für den Saisonstart beim Aachener Karneval werden derzeit abgeschlossen.

Weiterhin organisiert der Spielmannszug Feuerwehr Ihlow am Samstag, den 27.Mai 2017, den 8. Open Workshop of Music. Diesmal treffen sich die großen und kleinen Musikinteressierten im Bürgerhaus Ihlow, dort können sie auch einmal richtig auf die Pauke hauen.

Gemeindebrandmeister Hajo Voss und Manuela Oltrop von der Gemeindeverwaltung Ihlow, als geladene Gäste der Jahreshauptversammlung, bedankten sich bei der so aktiven Musikertruppe, die mit ihrer unverkennbaren und stimmungsvollen Musik den Namen der Gemeinde Ihlow auch über die Grenzen Ostfrieslands bekannt macht.


zurück

 
Sonntag, 30. April 2017

Design by: LernVid.com