Es sind noch 140 Startplätze frei Drucken
Geschrieben von: Bastian Kahler u.a.   

Am Samstag, 26. August 2017, ist es endlich soweit. Die Ortschaft Hinte wird sich für manche Stunde in einigen Straßen zur Volkslaufmeile verwandeln. „Als die Vorbereitungen im vergangenen Jahr losgingen, haben wir uns als Ziel gesetzt, 200 Läufer und Läuferinnen für unsere Veranstaltung zu begeistern, jetzt sind es fast doppelt so viele“, so Mitorganisator Enrico Zieker vom TuS Eintracht Hinte.

Zwei Wochen vor dem Lauf musste sich das Orga-Team für die Anzahl der Startnummern entscheiden, die es zu bestellen gilt, damit alles rechtzeitig ankommt. Denn in den Startnummern ist der Chip integriert, der am Ende auch für die Zeitmessung relevant ist.

Ralf Ackmann (Freiwillilge Feuerwehr Hinte)und auch Anne Ignatzek (TuS Eintracht Hinte) sind optimistisch. „Unser Ziel ist 500 Teilnehmer für den 5- und 10km Lauf zu gewinnen“, so die beiden Vorsitzenden. Somit gibt es 500 Startnummern, d.h. 500 Startplätze. Mittlerweile liegt die Anmeldezahl für die beiden Hauptläufe bei 360.

Es gibt also nur noch 140 freie Startplätze. Die Anmeldung ist online noch bis Dienstag, 22. August 2017 unter www.hinteraner-spendenlauf.jimdo.com möglich. „Allein 70 Vereinsmitglieder des TuS Eintracht Hinte sind mit dabei. Ob man sich am Veranstaltungstag selbst noch anmelden kann, bleibt bis Dienstagabend abzuwarten“, weiß Wolfgang Peters (TuS Eintracht Hinte).

Die letzten Vorbereitungen laufen jetzt auf Hochtouren, letzte Absprachen werden getroffen, damit am kommenden Wochenende alles rund läuft. „Nicht nur die Zusammenarbeit zwischen der Feuerwehr und dem Sportverein läuft hervorragend, die Gemeinde Hinte und auch befreundete Vereine unterstützen uns, so gut, wie sie können.“, erfreut Bastian Kahlert von der Freiwiliigen Feuerwehr Hinte. Die frisch sanierte Grundschulturnhalle wird den Teilnehmern als Duschmöglichkeit angeboten. Hier befinden sich auch Toiletten.

Für den Bamibinilauf ist die Resonanz nicht ganz so hoch wie gewünscht. „Wir veranstalten zum ersten Mal einen Volkslauf in Hinte, da hat man noch nicht so viel Erfahrung“, meint Michael Engelbarts-Bremer von der Freiwilligen Feuerwehr Hinte. Aber alle Kinder, die durch das Ziel laufen erhalten zur Erinnerung eine Medaille.

Neben den Läufen wird ein Rahmenprogramm geboten. Es wird eine Hüpfburg und eine Slackline geben, die Firma CustomBars aus Emden präsentieren einen mobilen Outdoor-Turnpark, die Freiwillige Feuerwehr Hinte stellt ihren Fuhrpark aus, für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt, die Fresena Apotheke verteilt isotonische Getränke, die Firmen Focken&Müller und Bittners Fischspezialitäten spenden von jedem verkauften Matjes bzw. Räuchermatjes-Brötchen 1€ für den Verein „wünschdirwas e.V.“, an dem am Ende auch der komplette Erlös zu Gute kommt. Auch der Fremdenverkehrsverein, der an dem Nachmittag zu Kaffee, Tee und Kuchen in die Mühle Hinte einlädt, wird einen Teil des Erlöses spenden. Die Sparkasse Aurich-Norden stellt u.a. einen Zielbogen und Material zum Anfeuern zur Verfügung, welches das Orga-Team an die Anwohner verteilen wird, die an der Laufstrecke wohnen. Alle Läufer und Läuferinnen werden gebeten Fahrgemeinschaften zu bilden. Über Parkmöglichkeiten werden alle Läufer noch per Email informiert.

Das Orga-Team freut sich über die Zusage über das Kommen von Markus Maria Profitlich, hofft jetzt auf einen reibungslosen Ablauf, gutes Wetter und gute Laune und freut sich auf alle, die am 26.8. den Weg nach Hinte finden.

Programm:

15.30 Uhr            Start Bambinilauf

15.45 Uhr            Siegerehrung Bambinilauf

16.00 Uhr            Start 5km-VolksLauf

16.30 Uhr            Auftritt TuS Hinte Kindertanzgruppe

17.00 Uhr            Start 10km-Volkslauf

17.05 Uhr            Auftritt TuS Hinte „Dance fit“/LaGym

17.15 Uhr            Siegerehrung 5km-Volkslauf

18.30 Uhr            Siegerehrung 10km-Volkslauf

Verkehrsführung:

Die Verkehrsführung gilt am 26.08.17 von 14.00Uhr bis zum Ende der Veranstaltung, längstens bis 21 Uhr.

Anwohner können in jedem Fall zu ihrem Grundstück und dieses auch verlassen.

Osterhuserstraße in Fahrtrichtung Osterhusen ab 15.45Uhr gesperrt

Cirkwehrumerstraße ab 14Uhr gesperrt

Brückstraße ab 14Uhr Sackgasse, ab Brücke Gaststätte Feldkamp gesperrt

Cirkwehrumerstraße, ab Wohngebiet Bei Wichhusen, ab 14Uhr gesperrt.

Auf dem Foto v.l.n.r. die "Macher": Bastian Kahlert, Anne Ignatzek, Enrico Zieker, Ralf Ackmann und Michael Engelbarts-Bremer, es fehlt Wolfgang Peters


zurück

 
Sonntag, 24. September 2017

Design by: LernVid.com